Dr. Uta Eser

uta-eser

Expertise

  • Inklusive Umweltethik
  • Ethik der Biodiversitätspolitik
  • Ethische Aspekte der Umweltkommunikation
  • Bildung für nachhaltige Entwicklung
  • Ethik transdisziplinärer Forschung

Profil

Mitgliedschaften

  • Assoziiertes Mitglied im Internationalen Zentrum für Ethik in den Wissenschaften (IZEW) der Universität Tübingen
  • Mitglied des Instituts für Biodiversität (ibn) in Regensburg
  • Beirat der Fakultät Nachhaltigkeit der Leuphana Universität Lüneburg
  • Projektbegleitende Arbeitsgruppe der Naturbewusstseinsstudien von BfN & BMUB
  • Projektbeirat von Naturkapital Deutschland (TEEB-DE)
  • Kommission Bodenschutz beim Umweltbundesamt (KBU)

Netzwerke

  • Arbeitsgemeinschaft Natur- und Umweltbildung e.V. (ANU)
  • Berufsverband Beruflicher Naturschutz (BBN)
  • BNE-Hochschulnetzwerk (Webseite)
  • International Society for the History, Philosophy and Social Studies of Biology (ISHPSSB)
  • International Society for Ecological Ethics (ISEE)

Werdegang

  • Studium der Biochemie und Biologie in Tübingen
  • Promotionsstudium am Internationalen Zentrum für Ethik in den Wissenschaften (IZEW)
  • Dissertation über Werturteile im Naturschutz am Beispiel der Neophytenproblematik
  • Post-Doc am Institut für Wissenschafts- und Technikforschung (IWT) der Universität Bielefeld
  • Post-Doc bei Jim Griesemer, History and Philosophy of Biology Program, UC Davis, USA
  • Langjährige Forschung zu Theorie und Ethik interdisziplinärer Umweltwissenschaft am Beispiel der Biodiversität ( pdf Biodiversität und Ethik)
  • Forschung, Lehre und Bildung zu Umweltethik und Umweltkommunikation an der Koordinationsstelle Wirtschaft und Umwelt der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen

Vita als pdf: CV_Uta_Eser